← Zurück

Die coolsten Kids der Klasse

0 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 0 Flares ×

Komm bleib heut noch am Feuer
Es brennt hier nur für dich
Und die, die um dich sitzen und erzählen
Sie sind dir lieb und teuer
Nur ahntest du das nicht
Dir jemals solche Freunde zu erwählen

Hier hat jeder eine Macke
Doch uns kümmert’s keine Spur
Hier darf jeder der Mensch sein, der er ist
Greif nicht nach deiner Jacke
Und schau nicht auf deine Uhr
Was soll das sein, was du hier noch vermisst

Draußen hat man dich belehrt
Und redete dich schlecht
Du hast dich nicht gewehrt
Hast geglaubt sie hätten Recht
Du wolltest dich beweisen
Und auf einer Stufe stehen
Und hast auf den falschen Reisen
All die Liebe übersehen

Der gebrochenen Verrückten
Und der sanftmütigen Clowns
Lass nicht die, die dich erdrückten
In den Kreis deines Vertrauens
Die gern andere glauben lassen
Sie hätten’s sich verscherzt
Denn die coolsten Kids der Klasse
Hatten nie das größte Herz

Kannst gern nun weiterjagen
Nach dem was sich nicht lohnt
Du kannst gern deine Zeit weiter verschwenden
Und dann an dunklen Tagen
Wenn Sehnsucht dich nicht schont
Auf Partys gehen, um alles auszublenden

Du kannst auch gern verstehen
Dass du angekommen bist
Ist es so schwer, dein Glück zu akzeptieren
Du willst nie wieder gehen
Weißt du erstmal wie das ist
Du hast auf einmal doch was zu verlieren

Draußen hat man dich belehrt
Und redete dich schlecht
Du hast dich nicht gewehrt
Hast geglaubt sie hätten Recht
Du wolltest dich beweisen
Und auf einer Stufe stehen
Und hast auf den falschen Reisen
All die Liebe übersehen

Der gebrochenen Verrückten
Und der sanftmütigen Clowns
Lass nicht die, die dich erdrückten
In den Kreis deines Vertrauens
Die gern andere glauben lassen
Sie hätten’s sich verscherzt
Denn die coolsten Kids der Klasse
Hatten nie das größte Herz

Solang heut Nacht die Glut noch brennt
Bleib hier, sie brennt für dich
In dieser Nacht soll niemand von uns fehlen
Denn wenn dein Leben sich verrennt
Und wenn dein Herz dir bricht
Dann weißt du, du kannst hier auf jeden zählen

Drum lass die Anderen reden
Du hast zu lang hingehört
Obwohl sie nie verstehen, was uns verbindet
Dies hier ist nicht für jeden
Keiner, der uns heut noch stört
Bis diese Nacht von selbst langsam verschwindet

© 2013 Kai-Olaf Stehrenberg

← Zurück

Du hast etwas zu sagen?

* Pflichtfeld