← Zurück

Es wächst und gedeiht

0 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 0 Flares ×

Ich laufe durch die Straßen
Ein Meer aus Licht und Farben
Die Luft duftet nach Flieder
Und ein wenig nach dir
Mag sein es ist der Frühling
Ich kann das nicht erklären
Was das auf einmal sein soll
Das zwischen dir und mir

Es kam alles so schleichend
Und plötzlich war es da
So völlig unerwartet
Und so tief und so wahr

Und ich öffne das Fenster und atme die Nacht
Es geht wieder los, es wird warm, es wird Leben
Und irgendetwas ist aus tiefstem Schlaf erwacht
Das macht sich bereit
Es wächst und gedeiht

Wie in den ersten Jahren
Ein Kribbeln tief im Magen
Doch irgendwas ist anders
Wie nie vorher gekannt
Ich seh in dir die Heimat
Die Wärme und mein Leben
Zwei Pläne und zwei Träume
Und ein unerforschtes Land

Noch such ich zu begreifen
Was da mit uns passiert
Und die Worte für die Frage
Die sich in mir manifestiert

Und ich öffne das Fenster und atme die Nacht
Es geht wieder los, es wird warm, es wird Leben
Und irgendetwas ist aus tiefstem Schlaf erwacht
Das macht sich bereit
Es wächst und gedeiht

© 2002 Kai-Olaf Stehrenberg

← Zurück

Du hast etwas zu sagen?

* Pflichtfeld