← Zurück

Hildesheim

0 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 0 Flares ×

Deine Straßen haben mich so lang ertragen
Ich bin selbst Schuld, dass so zu sehen, ich kann das sagen
Hab dich hier so lang gesucht
Und mich am Ende selbst verflucht
Und die anderen fluchten mit

Der ich immer war, woanders konnte ich’s werden
Dafür musstest du nur leider in mir sterben
Mit jeder neuen Stunde hier
Hängt ein Schatten über mir
Und verfolgt mich Schritt für Schritt

Du fragst, warum mein Herz auf diesem Boden schwerer schlägt
Kann es sein, dass hier einfach viel zu viel
Meinen falschen Namen trägt

Und ich such den Frieden in mir
Will nur noch fort von dir
Und du kannst nichts dafür

Ich hab mittlerweile manchen Ort gesehen
Aber so etwas ist nie wieder geschehen
Wie soll ich mich hier noch wehren
Oder irgendwas erklären
Bevor du dein Urteil fällst

Und ich dank dir, Hildesheim, für deine Gaben
Ich bin so froh, in dir den Sündenbock zu haben
Denn wärst du mir nie passiert
Dann hätt ich mich nie so blamiert
Ich glaub das manchmal fast schon selbst

Du fragst, warum mein Herz auf diesem Boden schwerer schlägt
Kann es sein, dass hier einfach viel zu viel
Meinen falschen Namen trägt

Und ich such den Frieden in mir
Will nur noch fort von dir
Und du kannst nichts dafür

Und mit jedem neuen Jahr werde ich weiser
Meine Gedanken singen meine Kehle heiser
Auch wenn ich nicht bleiben kann
Ich „Kehrwieder“ dann und wann
Und zeige allen, was geworden ist aus mir

Hin und wieder ziehe ich es in Erwägung
Meine Zeit hier hatte doch gewisse Prägung
Und unter diesem neuen Licht
Hab ich liebe auch für dich
Doch für einen neuen Start hier reicht es nicht

Denn ich will den Frieden in mir
Und such den Frieden mit dir
Will nur noch fort von hier…

©  2006 Kai-Olaf Stehrenberg

← Zurück

Du hast etwas zu sagen?

* Pflichtfeld