← Zurück

Nächstes Mal

0 Flares Facebook 0 Twitter 0 Google+ 0 0 Flares ×

 

Ich sitze in der Straßenbahn immer für mich allein
Und ich habe einen Knopf im Ohr
Bodo Wartke läuft und scheint grad ziemlich lustig zu sein
Und so grinse ich den Leuten was vor

Plötzlich spür ich, wie ein anderes Lächeln auf mir liegt
Ich dreh mich um, und da seh ich sie
Sie guckt mich an und grinst, als ob sie total auf mich fliegt
Und der Gedanke zwingt mich mächtig in die Knie

Sie hat kurze schwarze Haare und ein Grübchen im Kinn
Meine Poren lassen jedes Endorphin heraus
Und ich denk mir noch: Warum geh ich nicht zu ihr hin
Doch dann drückt sie auf den Knopf und steigt am Hauptbahnhof aus

Nächstes Mal, nächstes Mal, nicht schon wieder nächstes Mal
Ne lange Leitung und tausend Chancen sind als Kombi echt fatal
Doch es ist Frühling, und ich bin einsam, dem nächsten ist das ganz egal
Er wird sie nehmen und sich umdrehen und sagen: Sorry, nächstes Mal!

Auf dem Heimweg komme ich an einem Haus vorbei
Vor dessen Eingang steht ein Fahrrad geparkt
Na gut, das Fahrrad ist mir dabei eher einerlei
Doch die, die draufsaß geht mir durch einerlei

Sie hat lange rote Haare und ne blasse Haut
Und muss ausgerechnet jetzt zu mir sehen
Mit einem Blick, mit dem sie sagt, dass sie sich auch nicht traut
Beste Option ist, einfach weiterzugehen

Vielleicht sollte ich hier warten, bis sie wiederkommt
Doch wer sagt mir überhaupt, dass sie hier selber wohnt
Vielleicht war sie mir am Ende ja auch etwas zu bieder
Also Kopf in den Sand, und ich trällere wieder

Nächstes Mal, nächstes Mal, nicht schon wieder nächstes Mal
Ne lange Leitung und tausend Chancen sind als Kombi echt fatal
Doch es ist Frühling, und ich bin einsam, dem nächsten ist das ganz egal
Er wird sie nehmen und sich umdrehen und sagen: Sorry, nächstes Mal!

Und meine Freunde wollen Gründe erfahren
Und sie sagen: Mensch, du suchst doch schon seit so vielen Jahren
Meinst du nicht, es wird für dich auch langsam mal Zeit
Und ich sag: Es mangelt einfach an Gelegenheit

Endlich hab ich mich bei einer mal nach vorn getraut
Und wir waren sogar schon zwei Mal aus
Wegen ihr hab ich den allerletzten Film geschaut
Und wie ein Gentleman bring ich sie nach Haus

Ich höre eine Krabbe singen: Shalala, küss sie doch
Und ich trau mich immer weiter zu ihr vor
Nur noch ein paar letzte Millimeter trennen uns noch
Und dann niese ich gewaltig in ihr Ohr

Nächstes Mal, nächstes Mal, nicht schon wieder nächstes Mal
Ne lange Leitung und tausend Chancen sind als Kombi echt fatal
Doch es ist Frühling, und ich bin einsam, dem nächsten ist das ganz egal
Er wird sie nehmen und sich umdrehen und sagen: Sorry, nächstes Mal!

© 2010 Kai-Olaf Stehrenberg

← Zurück

Du hast etwas zu sagen?

* Pflichtfeld